Die Jury hat getagt! Die Preisträger wurden zum Digitaltag am 24.6.2022 um 10 Uhr bekannt gegeben.

Digitaltag 2022 Logo

Die Preisübergabe fand in einem hybriden Format statt.

 


KOMPASS - Digitalisierung aber sicher!

Gestalte mit! - Ein Beitrag zur Sicherheit, Privatsphäre, Ethik und Souveränität mit

Open Source und für alle frei





 Einreichungen von Einrichtungen

Es gehen je 3000 Euro mit 5 Mitmachworkshops an:


Leitfaden für Datendetektive: Homepage-AG des Gymnasium Philanthropinum, Dessau
Leitfaden für Datendetektive: Trackingerkennung und Tracking-freie Websites im Open-Source Content-Management System WordPress

„Die Hauptrolle spielen WIR – individuell und sicher“:
Förderschule für Lernbehinderte, Klein Oschersleben
Gesamtkonzept Open Source für die Schule mit Ausbildung der Lernenden zu „Medienscouts“, Integration der Sensibilisierung und Vermittlung der Grundlagen der Datensicherheit im Unterricht

Medienkunde-Unterrichtsbeitrag: Song ,,KLICK MICH!“: Klasse 6D des Norbertusgymnasiums in Magdeburg - Bläserklasse
Song mit 3 Strophen und Refrain zum Tagesablauf eines Schülers mit seinem Handy: unbewusst Spuren, Gefahren, Erwachung des Bewusstseins sowie Verlockung der inneren Stimme, Tipps zum Umgang mit Medien




 Einreichungen von Privatpersonen

Es gehen je 1000 Euro an:


Escape-Nachhaltig und Sicher: Philipp Peter
Open Source Escape-Spiele mit RenPy zur Vermittlung von Selbstschutzmaßnahmen durch Unterstützung des Kompasses der digitalen Selbstverteidigung
https://github.com/p3DDah/Escape---Nachhaltig-und-sicher


Open Source: OurSimpleShow: Lukas Bolle und Robert Mecke
Lösung OurSimpleShow mit einer benutzerfreundlichen Oberfläche als Alternative zu MySimpleShow zur einfachen Erstellung von Erklärvideos
https://code.ovgu.de/oursimpleshow/core

Open-Source: Browserabdruck – Durchblickt: Lukas Schmidt
Browsererweiterung zum Anzeigen von Tracking im Internet
https://github.com/Schmittenberger/Browserabdruck---Durchblickt




Sonderpreise für Einrichtungen

Es gehen je 1000 Euro mit 5 Mitmachworkshops an:

Erfahrungs- und Nutzungsberichte: Nutzung und Konfiguration des Open Source Moodle-Lernsystems als Ansatz für die Reduzierung von Datentracking und für die digitale Nachhaltigkeit

BbS Hermann Beims Magdeburg
Gestaltung, Nutzung und Konfiguration von Moodle als Lern- und Kommunikationsplattform vor dem Hintergrund einer Migrationsschule
https://moodle.bildung-lsa.de/bbs-beims/

Grundschule "Am Westring"
Mit Moodle durch die Pandemie DIGITAL - ABER SICHER, Adventskalender, Schule, Kommunikations- und Lernplattform
https://moodle.bildung-lsa.de/gs-westring/

 



Frau Dr. Lydia Hüskens, Ministerin für Infrastruktur und Digitales, übernahm die Schirmherrschaft für unseren Wettbewerb:

"Die Querschnittsziele der Digitalisierung sind uns sehr wichtig. Ich bin schon auf die eingereichten Beiträge des diesjährigen Wettbewerbs sehr gespannt und wünsche mir, dass der Wettbewerb dazu beiträgt, dass noch mehr Akteure einen Beitrag zur Sicherheit, Privatsphäre, Ethik und Souveränität mit Open Source leisten. Deshalb danke ich allen sehr herzlich für die Organisation des Wettbewerbs und hoffe auf eine rege Beteiligung."

Link zum Ministerium: https://mid.sachsen-anhalt.de/ministerium/ministerin


Wettbewerb mit:

  • drei Preisen für Einrichtungen: a 3000 EURO und max. 20 KOMPASS-Mitmachworkshops
  • drei Preisen für Privatpersonen (Einzeleinreichung oder Gruppeneinreichung): a 1000 Euro
  • sechs Sonderpreisen für die Kategorien Spurensuche-Datendetektive und Ansätze der Reduzierung von Datentracking sowie digitale Nachhaltigkeit für Privatpersonen oder Einrichtungen (Einzeleinreichung oder Gruppeneinreichung): a 500 Euro

Wir freuen uns über Einreichungen (Werke), die zur Unterstützung und Förderung von Sicherheit, Privatsphäre, Ethik und Souveränität in der Digitalisierung dienen. Dies können zum Beispiel u.a.

  • Erfahrungsberichte über und Unterstützung für den Einsatz von Open Source,
  • Lehr- und Lernkonzepte unter Nutzung von Open Source,
  • Lehr- oder Informationsmaterialien für die Förderung der Querschnittziele, wie z.B. Poster von Fragen und Antworten oder Spiele zum Vermitteln und Erwerben von Kompetenzen
  • neue datensparsame Open Source Anwendungen zur Stärkung der Souveränität
  • Ansätze der spielerischen Vermittlung der Querschnittziele

sein. Ideen sei hier freien Lauf gegeben!

Ein Flyer zum eigenen Aushang finden sie hier!


Was?

Thematik: Gestalte mit!

Aufbauend auf dem vorangegangen Wettbewerb 2019/2020 ruft der zweite Wettbewerb Einrichtungen und Privatpersonen auf, die Digitalisierung mitzugestalten und Arbeiten zu den Themen Sicherheit, Privatsphäre, Ethik und Souveränität mit Open Source und für alle frei zu erarbeiten und einzureichen.

Registrierung bis zum 08.02.2022 (Safer Internet Day) als Open Source oder Open Eductions Ressource (OER). Finale Einreichung bis zum 31.03.2022.

Achtung: Aufgrund zahlreicher Anfragen erfolgt eine Registrierungsverlängerung bis 14.02.2022!

Motivation und Ausgangspunkt kann der Kompass bzw. die Querschnittziele Sicherheit, Privatsphäre, Ethik und Souveränität in der Digitalisierung sein (siehe auch Hintergrund und Ausschreibungsbedingungen).


Für wen?

als Wettbewerb für Schulen, LehrerInnen (auch im Vorbereitungsdienst), SchülerInnen und Studierenden sowie Personen in schulicher und außerschulischer Jugend- und Medienarbeit aus Sachsen-Anhalt

  •  als Einrichtung (Einzelperson, Klassen, Gruppen) oder
  •  als Privatperson (einzelne Privatperson oder Gruppen)

Warum?

Mit dem Preis will die OVGU - Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg - im Rahmen der Digitalen Agenda von Sachsen Anhalt Akteure auszeichnen, die das Themenfeld Datensicherheit und den zum Safer Internet Day 2019 entstandenen Kompass für Digitale Selbstverteidigung auf kreative Weise anwenden bzw. neue Ergebnisse erlangen, welche die Querschnittziele stärken, individuell gestalten oder weiterentwickeln.

Hintergrund:
„Bei der Gestaltung der Digitalisierung müssen für uns stets die Menschenwürde, die Unverletzlichkeit der Persönlichkeitsrechte und die digitale Souveränität eines jeden Einzelnen im Mittelpunkt stehen.“ ist in der Digitalen Agenda für das Land Sachsen-Anhalt vermerkt.

Exemplarisch wurde dazu zum Safer Internet Day 2019 das Thema Gemeinsam für ein besseres Internet - Digitale Selbstverteidigung unter dem Motto „Macht den Schulen“ aufgegriffen. Auf der Grundlage von Security-by-Design – dem Fundament der Digitalisierung – bietet der Kompass einen Einstieg in Digitale Selbstverteidigung: „Hilf Dir selbst - digitale Selbstverteidigung 4.0“. Technikgestaltung kann bereits bei der Konfiguration beginnen. Er ist unter Zusammenarbeit mit dem Thüringer Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationssicherheit (TLfDI) entstanden und soll auf einen sicheren Weg im Netz begleiten. Die Möglichkeiten der Kontrolle und Reduktion von Daten und Internetaktivitäten kann auch einen Beitrag zur Nachhaltigkeit darstellen.

Der Kompass steht unter der Lizenz CC BY-SA 4.0 (Zum Thema verwendbarer Lizenzen finden sich hier weitere Informationen). Er greift einige Themengebiete spielerisch auf und vermittelt Wissen durch „Mitmachen und Begreifen“, in diesem Fall Basteln.


Teilnahme und Einreichung
Mit der Teilnahme am Wettbewerb akzeptieren die TeilnehmerInnen die Teilnahmebedingungen einschl. Ausschreibungsbedingungen und der Auswahlbedingungen.

Wo/wie/bis wann?
Registrierung des Beitrags bis zum 08.02.2022 (Safer Internet Day)
Achtung: Aufgrund zahlreicher Anfragen erfolgt eine Registrierungsverlängerung bis 14.02.2022!

  • per email an sec-by-design@iti.cs.uni-magdeburg.de
  • mit dem Betreff [Einreichung Wettbewerb KOMPASS]
  • Angabe des Titel des Werkes, der AutorInnen, der Einrichtung bzw. Privatperson-Kontakt sowie adressierte Schwerpunkte bzw. Fokus – als Bestätigung wird eine Einreichungs-ID zurückgesendet!
  • Datenschutzhinweise siehe https://www.ovgu.de/datenschutzerklaerung.html
  • auf Bestätigungsemail achten, sonst erneut senden!

Final eingereicht werden soll der Beitrag bis zum 31.03.2022 unter Angabe der Einreichungs-ID

  • per email an sec-by-design@iti.cs.uni-magdeburg.de
  • mit dem Betreff [Einreichung Wettbewerb KOMPASS-Einreichungs-ID]
  • Datenschutzhinweise siehe https://www.ovgu.de/datenschutzerklaerung.html
  • auf Bestätigungsemail achten, sonst erneut senden!

Was ist final einzureichen?

  • Angaben zum Einreichenden/Teilnehmern (Kontaktdaten zu einem Ansprechpartner, Angabe der Einrichtung bzw. der Privatperson) - am besten email-Adresse und Kontaktdaten)
  • eine kurze Erläuterung der Motivation und Zielsetzung der Arbeiten sowie eine Beschreibung des erzielten Ergebnisses (Form und Inhalt) mit ggf. Hinweisen zu erforderlichen Hardware-Software-Anforderungen, alles als Text ggf. mit Illustrationen (möglichst im pdf Format) - Achten sie bitte darauf, dass hier keine personenbezogenen Daten enthalten sind, da diese an die Jury zur Begutachtung übermittelt werden
  • das erzielte Ergebnis (1-2 Seiten) - Achten sie bitte darauf, dass hier keine personenbezogenen Daten enthalten sind, da diese an die Jury zur Begutachtung übermittelt werden

Benachrichtigung
Die GewinnerInnen werden von der OVGU per Mail benachrichtigt. Der Preis verfällt bei Nichtinanspruchnahme nach 2 Jahren
Die TeilnehmerInnen erklären sich damit einverstanden, dass die von ihnen eingesandten Arbeiten und Beschreibungen im Fall einer Prämierung mit Angabe des Namens ihrer Organisation in den internen und externen Onlinemedien veröffentlicht werden.

Für die Veröffentlichung genutzte Texte und ggf. Bildmaterial werden mit den jeweiligen GewinnernInnen abgestimmt und erst nach ihrer Freigabe veröffentlicht. Für die Verwendung von Bildmaterial wird zusätzlich die Genehmigung der abgebildeten Personen eingeholt.

Organisation und Wettbewerbsleitung:
Prof. Dr.-Ing. Jana Dittmann
Fakultät für Informatik
Institut für Technische und Betriebliche Informationssysteme
Advanced Multimedia and Security
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Universitätsplatz 2
39106 Magdeburg

Auswahlgremium: Jury
Juryvorsitz und – leitung
Prof. Dr. Stefan Iske
Professur für Pädagogik und Medienbildung
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Institut I: Bildung, Beruf und Medien

Bereich Informatik
Prof. Dr. Hermann Strack
Hochschule Harz, netlab, Verbundkoordinator „CyberSecurity"Verbund Sachsen"Anhalt“
Netzwerkmanagement und praktische Informatik
Fachbereich Automatisierung und Informatik"

Bereich Schule und Medienpädagogik
Ines Bieler
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Zentrum für Lehrer*innenbildung
06099 Halle / Saale

Bereich Bildung Land Sachsen Anhalt
Heinz-Josef Sprengkamp
Referatsleiter 3
Landeszentrale für politische Bildung
Referat 3 Politische Kommunikation im Kontext neuer Medien
Leiterstraße 2
39104 Magdeburg

Bereich IT und Sicherheit
Dirk Bartens
SBSK GmbH & Co. KG
Zackmünder Str. 4
D-39218 Schönebeck


Teilnahmebedingungen - Ausschreibungsbedingungen – Auswahlbedingungen:

Die Bediensteten und Beschäftigten der OVGU sind von der Wettbewerbsteilnahme ausgeschlossen.

Inhaltlich: Ausgangspunkt soll der Kompass und die Querschnittziele der digitalen Agenda Sachsen Anhalt zu Sicherheit, Privatsphäre, Ethik und Souveränität sein. SchülerInnen und Schüler, Studierende sowie für die Lehrerschaft und Medien- und SozialpädagogenInnen sind nun aufgerufen, ihre Ideen, Konzepte, Umsetzungen, Erfahrungen, individuelle Gestaltungen und/oder Anwendungen sowie Weiterentwicklungen mit dem Kompass bzw. Werk zur Unterstützung der Querschniuttziele Sicherheit, Privatsphäre, Ethik und Souveränität als Open Source oder Open Educational Ressource (OER) frei zu teilen und einzureichen.

Bewertung:
Die eingereichten Arbeiten werden nach folgenden Kriterien bewertet:

  •  Wie ist der existierende Kompass bzw. sind die Querschnittziele Sicherheit, Privatsphäre, Ethik und Souveränität Ausgangspunkt für das arbeitete Werk?
  •  Wie und in welchem Maße werden die Querschnittziele Sicherheit, Privatsphäre, Ethik und Souveränität gestärkt?
  •  Wurden lernförderliche Gestaltungselemente genutzt?
  •  Wurde die Zielgruppe (Jahrgang, Fachausrichtung usw.) und der anvisierte bzw. erfolgte praktischen Einsatz benannt (Wann, wo, wie)?

Die Bewertung erfolgt mehrheitlich qualitativ, d.h. es ist nicht notwendig alle Themen des Kompasses bzw. alle Querschnittzeiel Sicherheit, Privatsphäre, Ethik und Souveränität aufzugreifen. Die Klassenstufe bzw. aktuelle Semester der EinreicherInnen wird entsprechend der allgemein Klassenstufen/Semesterzahl üblicherweise zu erwartenden Fähigkeiten bei der Qualitätsbewertung berücksichtigt. Die Bewertung wird im Auswahlgremium getroffen.

Entsprechend den Kriterien werden die Einreichungen sortiert und die besten drei Einreichungen mit Preisen für Einrichtungen zu je 3000 EURO und Privatpersonen/Privatpersonengruppen zu 1000 EURO insgesamt als auch drei Sonderpreise - Kategorie besonders innovativ und neuartig für Privatpersonen oder Einrichtungen (Einzeleinreichung oder Gruppeneinreichung) a 500 Euro (Auszahlung durch Überweisung) prämiert. Die Kontodaten werden erst im Fall einer Prämierung abgefragt. Eine Barauszahlung ist nicht möglich.

Die besten 20 Einreichungen von Einrichtungen gewinnen pro Einreicher maximal 50 Personen eine kostenfreie Teilnahme an einem KOMPASS-Mitmachworkshop an der OVGU in 2021 (ggf. auch 2022). An- und Abreisekosten müssen selbst getragen werden. Nach Absprache ist es möglich, dass der Workshop in den Räumlichkeiten des Einreichers vorgenommen wird.
Der Anspruch auf den Gewinn kann nicht abgetreten oder übertragen werden.
Die Arbeiten müssen die entsprechenden Sicherheitsvorschriften und geltendes Recht beachten. Vom Wettbewerb ausgeschlossen sind Arbeiten, die Teilnehmer oder Dritte gefährden. Zudem werden keine Arbeiten zugelassen, die Gewalt verherrlichen, Waffen entwickeln oder verbessern, Militärtechnik einsetzen oder erforschen, eine Gesundheitsgefährdung oder ein Verletzungsrisiko für Teilnehmer oder Dritte beinhalten, Arbeiten die nicht eigenständig erstellt wurden.
Im Rahmen der Teilnahme am Wettbewerb darf nicht gegen geltendes Recht verstoßen werden.
Mit der Teilnahme garantiert die Teilnehmerin / der Teilnehmer, dass sie / er alleiniger Inhaber/in aller betroffenen Urheber und Nutzungsrechte an dem eingereichten Material ist, die Inhalte frei von Rechten Dritter sind und der Teilnehmer zur Abbildung aller auf Fotos gezeigten Gegenstände, Gebäude und Personen berechtigt ist.
Die OVGU behält sich vor, bei fehlenden oder falschen Angaben Teilnehmer vom Wettbewerb auszuschließen.
Der zuständige Wettbewerbsleiter schließt eine Einreichung auch nach der Zulassung zum Wettbewerb aus, wenn die Teilnahmebedingungen einschl. Ausschreibungsbedingungen und der Auswahlbedingungen nicht eingehalten wurden. Es besteht kein Rechtsanspruch auf Teilnahme am Wettbewerb.
Jegliche Schadensersatzverpflichtung oder Haftung der OVGU und ihrer Angestellten aus oder im Zusammenhang mit dem Wettbewerb, gleich aus welchem Rechtsgrund, ist auf Fälle von Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit beschränkt.
Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenlos.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Im Zusammenhang mit der Auszahlung des Preises werden die Prämierten darauf hingewiesen werden, dass sie selbst für die Abführung von Steuer und Sozialversicherung verantwortlich sind.

Fragen?

Telefon: +49 (0) 391 67 51607
E-Mail: sec-by-design@iti.cs.uni-magdeburg.de

Informationen nach Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung
Im Zusammenhang mit der Teilnahme am Kompass-Wettbewerb erheben wir personenbezogene Daten der Teilnehmer, in Form von Name und E-Mail-Adresse. Wir benötigen diese Angaben, um die ordnungsgemäße Durchführung des Wettbewerbs sicherstellen zu können.

Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Grundlage des berechtigten Interesses.
Eine Weitergabe von Daten, außerhalb gesetzlicher Pflichten zur Weitergabe an Dritte, erfolgt nicht.

Nach vollständiger Durchführung und Abwicklung des Wettbewerbs werden die personenbezogenen Daten der Teilnehmer*innen aus allen verwendeten Systemen gelöscht. Die Löschung erfolgt 3 Monate nach Preisverleihung für Teilnehmer ohne Gewinn, bei den Gewinnern bis der Preis in Anspruch genommen wurde.
Für die Gewinner der Geldpreise gilt die gesetzliche Frist für Dokumentations- und Archivierungsfristen, Fristen für Finanztransaktionen/Buchhaltungsfristen.

Informationen zum für die personenbezogenen Daten Verantwortlichen, die Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten sowie Ihre Rechte in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie unter:

https://www.ovgu.de/datenschutzerklaerung.html, vgl. dort Ziffer I., VIII.


Ältere Wettbewerbe:

2019/2020


Letzte Änderung: 24.06.2022

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: